Kirchengemeinde Reinstorf

Herzlich Willkommen auf der Website der Ev.-luth. Kirchengemeinde Reinstorf! 12 = 4 = 1 - das sind wir: 12 Dörfer, 4 Kirchen,1 lebendige Gemeinde!

Profile-small

St. Martinsumzug

Wann?
11.11.2017, 17:00 Uhr
Was?
Medium
Bild: privat
Am 11. November findet wieder unser traditioneller Laternenumzugsgottesdienst statt. Kommt mit Euren Laternen um 17 Uhr zum alten Feuerwehrhaus in Reinstorf und folgt St. Martin auf seinem Pferd. Am Pfarrhaus angekommen, spielen Euch Teamer der evangelischen Jugend die berühmte Geschichte von St. Martin, dem frierenden Bettler und den Stadtwachen nach. Anschließend gibt es für alle Grillwürstchen und heißen Punsch. Der Vitus Generationenverein, der Ev. Kindergarten St. Vitus und das KiGo-Team unserer Kirchengemeinde freuen sich auf Euch!
Wo?
Altes Feuerwehrhaus

21400 Reinstorf
Profile-small

Wie es weitergeht

Ab 1. November übernimmt Pastor i. R. Hoogen aus Wichmannsburg in unserer Kirchengemeinde die pastorale Vakanzvertretung, bis wir einen neuen Pastor/eine neue Pastorin bekommen. Er leitet die Mehrzahl der Gottesdienste und ist Ansprechpartner in seelsorgerlichen Angelegenheiten.

Frau Görg steht Ihnen zu den gewohnten Zeiten (Mi 11-13 Uhr, Do 16-18 Uhr) im Pfarrbüro mit Rat und Tat zur Seite.

Bewährte Teams kümmern sich um die Seniorennachmittage und den KiGo. Die Konfirmanden werden von erfahrenen Teamern der Ev. Jugend und Mitgliedern von BETR e. V. betreut; der Fahrplan zur Konfirmation bleibt bestehen, die Blocktage sind inhaltlich vorbereitet und werden wie geplant durchgeführt.

Das eine oder andere wird aber natürlich dennoch anders sein, nicht klappen oder gar ausfallen müssen - dafür bitten wir um Ihr Verständnis! 


Wichtige Ansprechpartner im Überblick:

Frank Hagedorn, 1. Vorsitzender, Tel.: 05859/970110

Andrea Stöckmann, stellv. Vorsitzende, Friedhöfe, Tel.: 04137/1494

Gina Hähnel, Kindergarten, Tel.: 04137/808790

Christine Hein, Gemeindeblatt, Tel.: 04137/810561

 

Ingrid Görg, Pfarrbüro & Friedhofsverwaltung, Tel.: 04137/343

Petra Maack, Küsterin, Tel.: 04137/7783

 

Pastorale Vertretung im Trauer- und Beerdigungsfall:

Pastor i.R. Gerd-Peter Hoogen, Tel.: 05823/9545402

Profile-small

Alles hat seine Zeit...

... und jetzt war die Zeit des Abschieds tatsächlich gekommen. Punkt 16.00 Uhr am 1. Oktober zog der Kirchenvorstand mit Superintendent Cordes und Pastor Morié in die vollbesetzte St. Vitus Kirche ein - vorbei an den zahlreichen draußen sitzenden Besuchern, die drinnen keine Plätze mehr gefunden hatten. Sie alle waren gekommen, um "Tschüss" zu sagen, ihrem Pastor alles Gute zu wünschen. Doch zunächst wurde Erntedank gefeiert, und "Danke" sagte auch Pastor Morié in seiner etwas anderen Predigt. Zum Abschluss des Gottesdienstes wünschte die ganze Gemeinde Familie Morié singend "Sei behütet".

Anschließend folgten die Grußworte: Kirchenvorstand, Kindergarten, Chor, Pastoren-Kollegen, Bürgermeister, Feuerwehr, Landfrauen, Schützenverein und BETR sowie die evangelische Jugend - sie alle hatten etwas vorbereitet, eine Rede, ein Lied, ein Geschenk... Den schillernden Schlusspunkt setzte die evangelische Jugend, die mit allem aufwartete, was sie bei Renald gelernt hat, und unter anderem noch einmal alle Konfirmationsgottesdienste Revue passieren ließ.
Nach über drei - sehr kurzweiligen - Stunden waren dann alle zur Abschiedsparty ins Pfarrhaus eingeladen, die erst in den frühen Morgenstunden zu Ende ging.
1509220639.medium

Bild: Benjamin Osberghaus

Profile-small

Erntedank-Gottesdienst und Verabschiedung Pastor Morié

Wann?
01.10.2017, 16:00 Uhr
Was?
Medium
Bild: privat
Am 1. Oktober feiern wir um 16.00 Uhr Erntedank in der St. Vituskirche in Reinstorf - Zeit, "Danke" zu sagen für alles Gute, das uns im letzten Jahr widerfahren ist, augenfällig in den Erntegaben, die die Landfrauen im Altarraum unserer Kirche immer wieder so liebevoll arrangieren.

"Danke" sagen wollen wir auch Pastor Renald Morié, der unsere Kirchengemeinde verlässt, um sich als Schulpastor neuen Herausforderungen zu stellen. Sieben Jahre hat er unsere Gemeinde voller Engagement geleitet und vieles und viele in Bewegung gebracht. Jetzt heißt es Abschied nehmen. Im Rahmen des Erntedankgottesdienstes wird Superintendent Christian Cordes Pastor Morié von seinen Pflichten freistellen, und Kirchenvorstand, evangelische Jugend, BETR e.V. und der St. Vitus Kindergarten werden sich für die gemeinsame Zeit, die enge, stets vertrauensvolle und fruchtbare Zusammenarbeit bedanken. Nach den Grußworten ist die ganze Gemeinde herzlich zum Empfang im Pfarrhaus eingeladen - auf ein Glas Sekt, einen Teller Suppe und ein persönliches Wort des Abschieds/Dankes.
Wo?
St. Vituskirche
Hauptstraße
21400 Reinstorf
Profile-small

Verabschiedung Maike Schatz

Wann?
03.09.2017, 10:00 Uhr
Was?
Medium
Bild: BETR e.V.
Sechs Jahre lang hat sie zusammen mit Pastor Morié die Geschicke der Ev. Jugend und der Konfirmandenarbeit in unserer Kirchen­ge­meinde geleitet.
240 KonfirmandInnen hat sie mit ihrer fröhlichen Leidenschaft und ihrem zuge­wandten und persönlichen Engagement an das Ziel, die Konfirmation, geführt - immer gemeinsam mit dem Team der Ev. Jugend, aus dem sie selbst hervor­gegangen ist.
Anfangs neben ihrer Aus­bildung, später neben ihrer Berufstätigkeit hat sie in der Woche, an un­zäh­ligen Wochen­enden und auf vielen Freizeiten einen Dienst in unserer Kirchen­gemeinde geleistet, der unvergleichlich ist. Kinder und Jugendliche, Pfarramt und Kirchenvorstand werden ihr es danken, wenn sie am Sonntag, den 03. September, um 10.00 Uhr in der Barendorfer Matthäuskirche aus ihrem Dienst verabschiedet wird. Zu diesem Gottes­dienst, der von der Evangeli­schen Jugend gestaltet wird, und dem anschließenden Empfang ist die Gemeinde herzlich eingeladen!
Wo?
Matthäuskirche
Kirchweg
21397 Barendorf
Profile-small

Einladung zum Gottesdienst zum FrauenSonntag

am 18. Juni 2017 um 10.00 Uhr
in der Erlöserkirche in Alt Garge

Unter der Überschrift "auf.Recht - Aus Vertrauen leben (Römer 3, 21-31)"

gestalten Frauen verschiedener Konfessionen und Gemeinden aus unserem Kirchenkreis diesen Gottesdienst gemeinsam. Im Anschluss ist noch Gelegenheit zu Begegnung und Gespräch bei Kaffee und Tee.
1496759710.medium_hor

Bild: Karin Schwendt

Profile-small

Mit dem Rad von Kirche zu Kirche

Am kommenden Samstag startet unser neuer Konfirmandenjahrgang 2018 -  mit der Radtour durch unsere Kirchengemeinde. Treffen ist am Pfarrhaus in Reinstorf, los geht es um 9.00 Uhr.

Die Kirchen und Orte in unserer Kirchengemeinde, in unserem Kirchenkreis auf diese Weise zu erkunden, ist aber nicht nur für Konfirmanden interessant. Machen Sie sich doch auch einmal mit dem Fahrrad auf den Weg! Auf eigene Faust oder Sie orientieren sich an den Touren, die von Carolin George und Berit Neß, den Autorinnen des neuen Kirchenführers "Gottes Häuser", ausgearbeitet wurden - von der kleinen über die große bis zur ganz großen Tour. Acht Vorschläge stehen für Sie zum Download bereit!

Dokument: Kirchenradtour_A5_A... (PDF)
Profile-small
Hallo aus Berlin

Am Mittwoch hat sich eine Gruppe Jugendlicher aus unserer Kirchengemeinde auf den Weg nach Berlin gemacht - zum Kirchentag. Frei nach dem Kirchentagsmotto "Du siehst mich" haben uns Mitglieder von BETR (Bund ehemaliger Teamer Reinstorf) ein Bild geschickt.
1495811475.medium

Bild: BETRbelieve

Profile-small

Open Air Gottesdienst zum Schützenfest

Wann?
25.06.2017, 10:00 Uhr
Was?
Medium
Bild: Matthias Mäkeler
Am Sonntag, dem 25. Juni feiern wir zum Reinstorfer Schützenfest traditionell einen Gottesdienst unter freiem Himmel. Beginn ist um 10.00 Uhr am Schützenhaus unter den Rotbuchen. Musikalische Begleitung: Kleine Dorfkapelle
Wo?
Reinstorf
Lerchental 54
21400 Reinstorf
Profile-small

Was muss sich in der Kirche ändern? Wie muss die Kirche in der Zukunft aussehen?

Mit einer besonderen Aktion lädt der Kirchenkreis Lüneburg im Jahr des 500-jährigen Reformationsjubiläums zum Mitmachen ein: Eine Thesentür für jede Kirchengemeinde.

Die Menschen sind eingeladen, ihre Visionen, Thesen, Wünsche, Ideen, aber auch besonders ihre Kritik an der Kirche an die Thesentür zu nageln - so wie Martin Luther es an der Tür der Wittenberger Schlosskirche der Überlieferung nach im Jahr 1517 tat und damit zur Diskussion aufrief.

Reformation als lebendiger Ausdruck von Kirche und Gemeinde. Wir wünschen uns, dass viele  Menschen mitmachen und sich trauen, auch einmal etwas zu äußern, was nicht schon alle denken.

Die Ergebnisse wollen wir auswerten und vorstellen mit der Möglichkeit, vielleicht etwas ganz Neues zu entdecken und zu probieren, Nägel mit Köpfen zu machen.

1495538451.medium

Bild: R. Morié

Weitere Posts anzeigen